• +49 7851 484-001
  • info@kthandball.de

Siegesserie ausgebaut gegen Großweier

Siegesserie ausgebaut gegen Großweier

Mit einem 36:30 Heimsieg konnten die Handballer der Kehler Turnerschaft ihren vierten Sieg in Folge feiern. In einer spannenden Partie gingen die Gastgeber von Beginn an in Führung und konnten das Derby für sich entscheiden.

Kehl startete zunächst furios in die Partie. 3:0 nach sechs Minuten, 6:2 nach fünfzehn Minuten waren die Anfangsstände in der Arena. Die Gäste aus Großweier kamen zu Beginn nicht in die Partie, ließen viele freie Würfe liegen. Auf der anderen Seite erzielten die KT Handballer immer wieder leichte Tore im Positionsangriff. In der 20. Minute beim Stand von 10:5 nahm Gäste Trainer Martin Valo die erste Auszeit. Doch auch in der Folge konnte der Vorsprung gehalten werden. Über 13:7 und 15:11 ging es Richtung Halbzeit. Insbesondere Jörn Ferber, der an diesem Abend fünfzehn Tore erzielte, wusste in dieser Phase als Torschütze zu glänzen. Während die KT Abwehr weiter gut funktionierte, musste man im Angriff sich den Vorwurf gefallen lassen, nicht konsequent die eigenen Chancen genutzt zu haben.

Die zweite Halbzeit verlief zunächst ausgeglichener. Großweier war nun besser im Spiel und kam durch Tim Bleeke auf der rechten Seite zu einfachen Toren. Über 19:15 und 23:19 hielten die KT Handballer ihren Vorsprung. Doch die Grenzstädter ließen in der Folge die Konzentration vermissen, schwächte sich zudem mit unnötigen Zeitstrafen. Die Gäste aus Achern kamen mit einem Zwischenspurt auf 27:26 heran. Jonas Dübon und wiederum Jörn Ferber behielten in der fortlaufenden Phase die Nerven, erzielten wichtige Tore und bauten den Vorsprung erneut auf 32:29 aus. Am Ende stand ein verdienter Sieg zu Buche. Für die KT Handballer geht es nun in eine zweiwöchige Pause, am 16.12 spielt man noch mal in Oppenau.

  • Kehler TS: Felten, Vahlenkamp; Oertel, Dengler 1, Hartung 3, Schmitt 5, Heitz 1, Ferber 15/4, Heitz 1, Knoll 1, Kruß 1, Dübon 4, Fauti 1, Urlu 1, Becholt 3
  • Großweier: Fuchs, Schott; Urban 3, Herrmann 4, Bleeke 6, Strack 3, Konjevic 5/2, Lehmann, Huber, Behrle, Kappler 1, Stein 1, Mild 7.

 

Admin
Admin