• +49 7851 484-001
  • info@kthandball.de

KT Handballer hadern mit Punktgewinn

KT Handballer hadern mit Punktgewinn

Mit einem 23:23 Unentschieden kehrten die Handballer der Kehler Turnerschaft am Sonntag aus Sandweier zurück. Gegen die 3. Liga Reserve aus dem Raum Baden-Baden zeigte die Mannschaft um Trainer Roland Hess eine engagierte Leistung, führte kurz vor Schluss, konnte jedoch das Ergebnis nicht über die Zeit bringen.

Beide Mannschaften brauchten zu Beginn etwas Zeit, um in das Spiel zu finden. Über 4:4 und 6:6 plätscherte die Partie zunächst dahin. Beide Abwehrreihen gingen engagiert zu Werke, dagegen wirkten die Angriffsreihen auf beiden Seiten etwas fahrig. Die Grenzstädter konnten durch zwei Tore von Jörn Ferber beim 7:9 erstmalig in Führung gehen, Sandweier glich beim 10:10 wieder aus. In der Folge erzielte Florian Baehr mehrere seiner neun Tore, konnte dennoch nicht verhindern, dass Sandweier mit einer 14:12 Führung in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeit erzielte Kehl zügig den Ausgleich, beide Mannschaften waren auf Augenhöhe und hielten das Unentschieden über 16:16 und 19:19. Eine Zeitstrafe gegen Yannick Lienhart und folgende Unterzahl nutze die Kehler TS, um vier Tore in Folge zu erzielen. 19:22 führten die Grenzstädter in der 52. Minute. Doch Sandweier kämpfte sich erneut heran, in der 57. Minute stand es 22:23. Den KT Handballer gelang es in der Folge nicht mehr, den Ball zum entscheidenden Siegtreffer im Tor unterzubringen. Eine Minute vor Spielende nach Roland Hess noch einmal die Auszeit um sein Team einzustellen. Im Nachgang entschieden die Schiedsrichter frühzeitig auf Zeitspiel,  dass für die Kehler zu einem Ballverlust führte. Sandweier glich kurz vor Ende aus. Am kommenden Samstag geht es nun gegen den bis dato punktlosen TuS Großweier in harzfreier Halle. Mit einem Sieg könnten der Sprung ins sichere Mittelfeld gelingen.

Björn Vahlenkamp
Björn Vahlenkamp