• +49 7851 484-001
  • info@kthandball.de

HSG Hanauerland feiert Pizzaabend

HSG Hanauerland feiert Pizzaabend

Über 100 Kinder und 70 Eltern waren vergangenen Freitag im Foyer der Hanauerlandhalle zu Gange, als die Handballer der HSG Hanauerland mit ihren Stammvereinen TV Willstätt, TuS Marlen, TV Auenheim und Kehler Turnerschaft zum Pizzaabend eingeladen hatte. Über einen Zeitraum von zwei Monaten hatten die Kinder im E-und D-Jugend Bereich über ein Punktesystem für Trainingsteilnahmen und Neuzugänge Punkte sammeln können, bei dem am Ende ein gemeinsamer Abend als Belohnung ausgelobt war. Der Rahmen wurde seitens der Verantwortlichen genutzt, neben der Verköstigung der Kinder, die Eltern im Rahmen einer Info-Veranstaltung über die aktuellen Geschehnisse und kommende Planungen in der HSG Hanauerland abzuholen.

Über zwei Monate hatten die Kinder in den untersten Jahrgängen in den Handball-Mannschaften mit ihren Trainern gemeinsam ihre Trainingseinheiten und die Gewinnung von neuen Spielern bewerten lassen Am Ende konnten alle Mannschaften die geforderten Punktezahlen erreichen und sich einen Pizzaabend verdienen. Im Rahmen eines Heimspieltages der Damen SG Willstätt/Auenheim richteten die Verantwortlichen diesen aus. Ein Pizzabäcker wurde angeheuert, die Mannschaften rund um zu versorgen. Parallel begrüßte HSG Leiter Björn Vahlenkamp die Eltern der Kinder und konnte zunächst die HSG Hanauerland im Detail vorstellen. Thorsten Luick, seit dieser Runde Jugendkoordinator und gleichzeitig der D-Jugend Trainer brachte den Eltern im weiteren Verlauf  seine Philosophie und Gedankengänge rund um den Trainings- und Spielbetrieb näher und welche Erwartungen und Ziele er mit den Stammvereinen umsetzen möchte. Rudi Fritsch, als Sportlicher Leiter des TV Willstätt 1 konnte zum Ende noch einige interessante Punkte zum Herrenbereich anbringen und das Thema 3. Liga und eigene Jugend miteinander verknüpfen. Nach dem Essen hatten die Kinder die Möglichkeit,  das Damenspiel anzuschauen bzw. ihre eigene Fähigkeiten in der angrenzenden Trainingshalle mit ihren Kameraden unter Beweis zu stellen. Ein toller Abend endete mit vielen zufriedenen Gesichtern und gesättigten Magen.

Björn Vahlenkamp
Björn Vahlenkamp