• +49 7851 484-001
  • info@kthandball.de

KT Handballer mit deutlichem Heimerfolg

KT Handballer mit deutlichem Heimerfolg

Einen am Ende deutlichen Heimsieg erzielten die Handballer der Kehler Turnerschaft am Sonntagabend gegen die Gäste der HSG Hardt. Nach einer schwachen ersten Halbzeit drehte die Hess-Sieben zu Beginn der zweiten Halbzeit auf und gewannen am Ende deutlich mit 35:19. Mit Platz 5 und 23:23 Punkte geht es nun in die letzten drei Saisonspiele der Runde.

Kehl startete zunächst gut in die Partie und führte über 4:2 und 7:4 die Partie an. Torhüter Frank Sturm parierte zu Beginn einige freie Bälle, vorne konnten die sich bietenden Chancen genutzt werden. Doch mit der Folge schlich sie zunächst der Schlendrian ein. In der Abwehr wurde nicht mehr mit letzter Intensität zugepackt, im Angriff zudem die freien Chance nicht mehr verwertet. So kam Hardt über 10:9 und 13:10 wieder heran, konnte jedoch den Ausgleich nicht erzielen.

Die Halbzeitansprache bei den KT Handballer schien gefruchtet zu haben, die Grenzstädter legten nach der Halbzeit los wie die Feuerwehr. Innerhalb kürzester Zeit baute man den Vorsprung auf 16:10 bzw. 20:14 aus. Hardt ergab sich seinem Schicksal, die Kehler Handballer wechselten nun fleißig durch und ließen den Ball laufen. Über 25:15 und 30:18 baute man den Vorsprung weiter aus und konnte am Ende erstmalig in der Saison unter 20 Gegentore bleiben.

Bei drei verbleibenden Spielen auswärts in Ottenheim und Ottersweier sowie am 27.4 zu Hause gegen Sinzheim kann die Hess-Sieben nun unbeschwert auftreten und die maximale Punktausbeute ergattern.

Björn Vahlenkamp
Björn Vahlenkamp