• +49 7851 484-001
  • info@kthandball.de

KT Handballer präsentieren Neuzugänge

KT Handballer präsentieren Neuzugänge

Rund um den Spielbetrieb der aktuellen Saison waren die Verantwortlichen der KT Handballer frühzeitig in die Planungen der neuen Saison eingestiegen. Mit Gregor Roll wurde zum Jahresanfang ein neuer Trainer fixiert, der ab Juni die Verantwortung übernimmt. Alle Spieler der aktuellen Saison gaben ihre Zusage für die neue Runde, jedoch gibt es diverse Beschränkungen durch Studium, Schichtarbeit oder Veränderungen durch Berufseinstiege. Entsprach aktiv war man bei der Suche nach passenden Ergänzungen, zu denen die Verantwortlichen nun Vollzug melden konnten.

Als Rückkehrer kann man Maxime Tabatabai bezeichnen, der bereits in Kehl aktiv war, dann jedoch wegen eine Studienplatzes in Bordeaux die Grenzstädter verließ. Der Rückraumspieler wird die KT Handballer flexibel im Angriff zur Verfügung stehen und insbesondere in der Abwehr einen wichtigen Part im Mittelblock übernehmen. Neben ihm wird fortan Kader Hadjeba stehen. Der Defensivspezialist, 2,05m groß, verstärkt das Team als Kreisläufer und soll seine Erfahrungen einbringen, die er u.A. auf Oberliga-Niveau in Plobsheim gesammelt hat. Eine Rückkehr steht auch für Tim Walter an, der nach einer Landesliga Saison in Großweier nun wieder in Kehl angreifen möchte. In Großweier konnte Walter mehr Spielpraxis erhalten und möchte nun den nächsten Schritt im Heimatverein setzen. Aus dem Bezirk Rastatt schließt sich Mittelmann Marco Hofacker an. Der gebürtige Muggensturmer war bereits von der C- bis A-Jugend im Hanauerland für den TuS Helmlingen aktiv und konnte die letzten zwei Jahren in der Landesliga bei Muggensturm sowie der HSG Hardt sein Können zeigen. Mit ihm bekommen die Grenzstädter einen individuell starken und schnellen Spieler, der das Tempospiel der KT Handballer mit bestreiten soll.  Unter der Woche konnten die KT Handballer Neuzugang fünf bestätigten, in dem Sie Mickael Alexandre aus Hochfelden verpflichteten. Der Linkshänder weiß mit einem großen Wurfrepertoire zu punkten und hat zudem defensiv hohe Qualitäten aufzuweisen.
Mit dieser Mannschaft sehen sie die Handballer der Kehler Turnerschaft gut gerüstet für die neue Runde, wird die Landesliga Nord durch Aufstiege von Schutterwald 2 und Helmlingen 2, Ortenau Süd als Absteiger aus der Südbadenliga, sowie namhafte Verstärkungen (Sandweier und Schuttern konnten ehemalige Jugendspieler, die aktuell in der 3. Liga aktiv sind) so stark wie schon lange nicht mehr sein.

Björn Vahlenkamp
Björn Vahlenkamp